UXO PIDD® 2 UXO-Detektor

  1. Einstellbare Länge
  2. Dynamisch/Statischer Suchbetrieb
  3. Wählbare Delayzeiten
  4. Gute Splitterselektion
  5. Adaption störender Böden                         

 

 

 

Allgemein

EBINGER ist der erste Hersteller von Puls- Induktions-Detektoren in Deutschland, die auch als TDEM-Systeme bekannt wurden. Dies sind so genannte zeitgesteuerte Pulsdetektoren, wie z.B. handgeführte Minendetektoren, PI-Großschleifen und EB-Fahrsysteme.

 

Anwendung

Herkömmliche Minendetektoren sind wegen ihrer extremen Nachweisempfindlichkeit auf kleinste Metallteile für die Suche nach nicht explodierter Munition (UXO`s) von Natur aus ineffizient. Der Zeitfaktor der Suche erhöht sich mit jeder Fehlanzeige, die der Detektor ohne Selektionswirkung störender Metallteile produziert. Das von EBINGER entwickelte PIDD® System unterdrückt in weiten Grenzen nicht nur bodenmagnetische Störeffekte, sondern auch Metallsplitter bis zu einer vorprogrammierbaren Größe. 

Der UXO PIDD® 2 verfügt über zwei Betriebsarten: Stufe 1 dynamisch, Stufe 2 statisch, sowie über eine Bodenadaption bei stark störenden Böden. Die Anzeige erfolgt durch ein klares akustisches Signal, das in der Objektnähe zur Erweiterung der Anzeigedynamik in der Art eines Tremoloeffektes moduliert wird.

 

Aufbau

Die robuste Mechanik des UXO PIDD® 2 ist teleskopisch in doppelter Rohrmodul- Technik ausgeführt. Am unteren Ende des Teleskops befindet sich die ovale, wasserdichte Suchspule mit verstellbarer Gelenkverbindung. Die Stromversorgung erfolgt durch ladbare Akkuzylinder, die am oberen Führungsrohr aufgeschraubt werden. Die Gerätelektronik befindet sich im  unteren Modulrohr. Stirnseitig befindet sich der abnehmbare Lautsprecher bzw. die Verbindungsbuchse für den optionaler Kopfhörer, der als Zubehör geliefert werden kann. Am hinteren Ende des Elektronikrohrs befindet sich der Umschalter für die Delayzeiten (9), der nach Abnahme der Schraubkappe zugänglich wird. In einer Sonderausführung kann der Detektor mit der großen UXO-Ovalsonde 420 x 280 mm, einer optischen LED- und Virbrationsanzeige, und einem Analogausgang an der 3-poligen Lautsprecherbuchse zur Messdatenaufnahme, einschließlich der hauseigenen EB-Software EPAS®/ EPAD® und dem Bluetooth®*- Modul geliefert werden.

 

Kataloge

Katalog zum Downloaden:

 

technische Daten

Stromversorgung

 Akkubetrieb

Li-Ionen-Akku 11,1 V, 4,4 Ah ca. 35 bis 40 h, wintermittierender Einsatz

Wahlweise: NiMH Akku 9,6 V,2,1 Ah, ca. 20h Batteriezylinder: 6 x 1,5 V Mignon, LR 6, ca.20h 

 

 

 

 Suchgeschwindigkeit: ca. 0,2 bis 1 m/sec.

 

 Temperaturbereich ca. -20 °C bis +65 °C
 Delayzeiten: ca. 20 bis 120 μs

 

  Abmaße

 Suchspule (tauschbar)  OVS 300x230 mm Standard 
 Sonderausführung  OVS 420x280 mm, große UXO-Sonde 
 Gerätelänge min. ca. 950 mm, max. ca. 1.750 mm 
 Gewicht komplett mit Akku  ca. 2,6 kg (NiMH Akku) 
 Gewicht komplett im Transportkoffer  ca. 7,1 kg
 Transportkoffer  ca. 840 x 350 x 150 mm

 * Technologie nach Bluetooth®

 

weitere Bilder

 

Aktuelle EB-News 11/16 zum downloaden...


Aktueller Fachbeitrag 03/16 "Raumeffekt" zum downloaden...